14.10.2013
WHAT’S UP ALS?! Interviews von der Ausbildungsplatzbörse

Wir haben bei der Ausbildungsbörse Betriebe interviewt.

Interview 1

Frage: Wo arbeiten Sie?
Antwort: Bei der Polizei in Leonberg.

Frage: Wie kamen Sie zu diesem Beruf?
Antwort: Erst lernte ich Mechatroniker, dann entschied ich mich für die Polizei.

Frage: Warum haben Sie sich diesen Beruf ausgesucht?
Antwort: Weil er vielseitig ist und Action bringt.

Frage: Macht Ihnen der Beruf Spaß?
Antwort: Ja, weil er jeden Tag etwas anderes bringt.

Frage: Was sind Ihre Aufgaben?
Antwort: Streife fahren und Kriminalitätsbekämpfung.

von Jacqueline

 

Interview 2

Frage: In welchem Betrieb arbeiten Sie?
Antwort: Bei Lewa.

Frage: Wie kamen Sie zu diesem Betrieb?
Antwort: Ich wohne in der Nähe.

Frage: Warum haben Sie sich für diesen Beruf entschieden?
Antwort: Ich habe dort ein Praktikum gemacht und das hat mir gefallen.

Frage: Macht Ihnen dieser Beruf Spaß?
Antwort: Ja, denn es gibt verschiedene Bereiche und es ist nie langweilig.

Frage: Was sind Ihre Aufgaben?
Antwort: Montage.

von Anna-Lena

 

Interview 3

Amt für Vermessungen

Frage: Wie lange dauert die Ausbildung?
Antwort: 3 Jahre.

Frage: Was verdient man bei der Ausbildung?
Antwort: 800 – 900 Euro.

Frage: Wie groß sind die Chancen einen Ausbildungsplatz zu bekommen?
Antwort: Hoch.

Frage: Bis wann muss man sich spätestens bewerben?
Antwort: 19.10.

Frage: Wie viele Auszubildende bildet der Betrieb zur Zeit aus?
Antwort: 7.

von Jeremy

(zurück)