10.07.2012
ALS erhält das Berufswahl-SIEGEL Baden-Württemberg 2012

Am 10. Juli 2012 wurde im Rahmen der regionalen Vergabeveranstaltung im Forum der Handwerkskammer Stuttgart der August-Lämmle-Schule das BoriS-Berufswahl-SIEGEL Baden-Württemberg 2012 verliehen. Herr Rektor Philipp Steinle und Herr Erich Lexa, Ausbildungsleiter der Firma LEWA GmbH und Vertreter des Bildungspartners der ALS, erhielten die Auszeichnung von Vertretern der IHK Region Stuttgart, der Handwerkskammer und der Arbeitgeber Baden-Württemberg. Das Berufswahl-SIEGEL zeichnet die herausragenden Aktivitäten der Schule zur Berufsorientierung ihrer Schülerinnen und Schüler aus. Diese Auszeichnung soll dazu anregen, die Qualität und den Ideenreichtum dieser Schulmaßnahmen weiterzuführen und Impulse für andere Schulen zu geben. Das Berufswahl-SIEGEL hat eine Gültigkeit von drei Jahren.

Um das Berufswahlsiegel zu erhalten, musste die ALS ihr Konzept der Berufsorientierung schriftlich dokumentieren und im Dezember 2011 einreichen. Bei einem Auditermin im April 2012 an der ALS stellten Schüler, die beteiligten Lehrkräfte und  die externen Partner der ALS das schulische Gesamtkonzept vor. Die Mitglieder der Jury erhielten an einem Vormittag einen vertieften Einblick in die durchgeführten schulischen Maßnahmen zur Berufsorientierung und die vorhandenen Materialien. In Interviews und durch gezielte Rückfragen konnten sie sich von der Wirksamkeit und der  Nachhaltigkeit des schulischen Konzepts zur Berufsorientierung überzeugen.

Die Jury bestätigt in ihrem Abschlussbericht der August-Lämmle-Schule, dass „das Gesamtkonzept über die Standards hinausgeht. Der ALS ist es gelungen, das Konzept der Berufsorientierung transparent und schlüssig darzulegen. Das Netzwerk der Partner ist außerordentlich gut. Alle wichtigen externen Partner standen den Auditoren für Fragen zur Verfügung. Die Schule versteht es, sich als gut eingebundene Stadtteilschule zu präsentieren. Sie hat ein sehr gutes Konzept von einem offenen Lern- und Lebensraum entwickelt.“

Folgende Partner sind im Netzwerk Berufsorientierung der August-Lämmle-Schule eingebunden: Schulsozialarbeit der Arbeiterwohlfahrt Böblingen, Patenaktion an der ALS, Vertiefte Berufsorientierung des Landkreises Böblingen, LEWA GmbH, weitere Einrichtungen und Betriebe in Leonberg und Umgebung.

Herr Rektor Steinle ist sehr stolz über die Auszeichnung: „Das Siegel steht für eine qualifizierte und nachhaltige Berufsorientierung an der ALS. Dies ist eine tolle Rückmeldung an alle Schüler, Eltern, Lehrkräfte und Kooperationspartner der ALS. Der Abschlussbericht dokumentiert nicht nur die Stärken des schulischen Konzeptes, sondern zeigt auch wichtige Schritte zur Weiterarbeit auf. Die Arbeit ist nie zu Ende. Wir wollen uns schließlich in drei Jahren zu einer Rezertifizierung anmelden.“

(zurück)