FÖRDERKONZEPTE

Formen der individuellen Förderung gehören als unverzichtbare Bausteine zur Lehr- und Lernkultur der August-Lämmle-Schule. Diagnostische Maßnahmen, Förderpläne und Förderkurse ab Jahrgangsstufe 1, sorgen für die individuelle Kompetenzentwicklung der SchülerInnen. Regelmäßige Lernfortschrittserhebungen sichern die Qualität unserer schulischen Arbeit.


Wir fördern Sprachentwicklung…

… in der Internationalen Vorbereitungsklasse.
… in der Sprachförderung.


Wir fördern Methodenkompetenzen

Individuelles und zunehmend selbstständiges Lernen erfordert ein hohes Maß an Methodenkompetenz. Aus diesem Grund wurde an der August-Lämmle-Schule ein Methodenhaus entwickelt:

Wir fördern soziale Kompetenzen

Die Vermittlung von Werten wie Toleranz, Respekt und Mitverantwortung hat einen hohen Stellenwert für uns. Um dies erfolgreich zu vermitteln, sind folgende Bausteine des sozialen Lernens fest in den Schulalltag integriert:

  • Präventionsprojekte ab Jahrgangsstufe 1
  • Klassenrat, fest integriert im Stundenplan von Jahrgangsstufe 2 bis 10
  • Soziales Kompetenztraining, doppelstündig ab Jahrgangsstufe 5 mit erlebnis-pädagogischen Angeboten
  • Schülerstreitschlichtprogramm
  • Benotetes Sozialpraktikum im Rahmen des Religions- und Ethikunterrichts
  • Schülerpatenschaften zwischen unterschiedlichen Jahrgangsstufen
  • Aktive Mitgestaltung des Schullebens durch die Schülermitverantwortung
  • Verbindliche Regelungen innerhalb der Schulgemeinschaft und der Lerngruppe
  • Gezielte Einzelberatung
  • Elternarbeit

X