15.04.2015
Schullandheim der Klasse 5a

Von Mittwoch bis Freitag war die ganze Klasse 5a im Schullandheim auf der Schwäbischen Alb.

Am ersten Tag fanden die SchülerInnen selbstständig mit Karte und Kompass ihren Weg durch den verschneiten Wald zur Seitz-Hütte. Dort galt es in verschiedenen Teams einen Niedrigseilparcour zu bewältigen.

Am zweiten Tag stand wieder ein Fußmarsch zur Hütte im Wald an, dort machte eine Gruppe ein Lagerfeuer, während die anderen für alle Stockbrotteig zubereiteten und mitten im Wald eine Riesenschaukel aufbauten. An der Riesenschaukel bekam jeder zuerst einen Klettergurt angepassst, um sich von den anderen dann so weit man wollte nach oben ziehen zu lassen. Nachdem Ausklinken sauste man hinunter und dann wieder hoch Richtung Baumwipfel!Als alle wieder festen Boden unter den Füßen hatten, war der Hunger groß und alle grillten Würstchen und Stockbrot über dem Feuer.

Am letzten Tag halfen alle zusammen beim Hausputz mit und nach einem gemeinsamen Abschluss ging es mit dem Bus wieder zurück nach Leonberg.

 

SLH 5a2 SLH 5a1

(zurück)