19.04.2014
„Raus aus dem Schulalltag, rein in das bewegungsfreudige Vergnügen“

Am Mittwoch, den 09.04.2014 hieß es für 39 SchülerInnen aus den Klassen 5 und 6, 2 Lehrkräfte und einem Studierenden: „Raus aus dem Schulalltag, rein in das bewegungsfreudige Vergnügen.“ Die 45-minütige S-Bahnfahrt endete in Freiberg am Neckar. Nach einem kleinen Spaziergang, der gefühlt 200mal durch die Fragen „Sind wir bald da?“, „Dürfen wir die Handys einschalten?“ , begleitet wurde, standen wir schließlich vor dem Indoorspielplatz „JumpInn“. Voller Aufregung, Motivation und Freude durften wir uns dann ins Abenteuer stürzen. „Häh? Was? Hinweise? Hat uns jemand gesagt, wir dürften zum Beispiel keine Salti auf dem Trampolin machen? Ich habe nichts gehört! Du etwa?“ Hüpfen, springen, klettern, rutschen, Mini-Kart fahren, Fußball spielen, Airjumping, Softball werfen und schießen – das alles drei Stunden lang. Da kam die kleine Geburtstagsfeier eines Mitschülers gerade richtig. Völlig ausgepowert ging es nach einem Abschlussfoto um 13:30 Uhr wieder zurück nach Leonberg. Auch noch zwei Tage danach spürten wir die körperlichen Nachwehen dieses sehr sportintensiven Nachmittags. Aber das war es wert.

Es war ein toller Ausflug mit vielen schönen Erlebnissen.

© Michael Müller

(zurück)