30.10.2014
Freizeit/ Kletterpark Rutesheim// Schülerbericht (Schülerzeitung)

Am 7.10.14 machten 550 Schüler, der August-Lämmle-Schule einen Ausflug in den Rutesheimer Kletterpark.

Die Schüler wurden von mehreren Bussen abgeholt. Während die Grundschüler zuerst klettern durften, spielten die etwas älteren Schüler Minigolf oder machten Geocaching*. Anschließend wurde gewechselt. Die höchste Stufe, die wir Fünftklässler klettern durften, war lila. Die zehnte Klasse durfte hingegen die höchste Stufe klettern!

Alle Helfer hatten viel zu tun, um uns gut durch den Kletterpark zu bringen. Gott sei Dank verletzte sich niemand. Alle hatten Spaß und fanden es cool, obwohl das Wetter nicht immer mitgespielte. Alle Schüler hoffen, dass wir so einen Ausflug wiederholen!

 

*Geocaching ist eine Art elektronische Schatzsuche oder Schnitzeljagt mit GPS.

(zurück)