28.03.2015
Projekt: Hund!

Die Klasse 7 ist Teil einer tierischen Projektidee:

Die Hundedame unserer Klassenlehrerin kommt donnerstags immer mit zu uns in den Unterricht. Ihr Name ist Fia und sie ist ein mittelgroßer Hund mit ganz dunklen Augen und caramellfarbenen Fell. Wir freuen uns immer sehr, wenn Fia da ist! Wenn wir gut gearbeitet haben, dürfen wir sie füttern und unter Frau Breitlings Anleitung mit ihr spielen. Die Kinder, die zum Beispiel mit ihrem Wochenplan fertig sind und sich super benommen haben, dürfen dann eine kleine Gassirunde mit Frau Breitling und Fia machen.

Fia kann auch viele Kunststücke, wie zum Beispiel Pfote geben, „Sitz“, „Platz“ und noch andere. Aber auch Fia hat feste Pausen, dann geht sie in ihr Hundebett und ruht sich ein bisschen aus.

Natürlich gibt es aber auch wichtige Regeln, an die wir uns halten müssen wenn Fia da ist, zum Beispiel nicht laut sein, keine hektischen Bewegungen oder rumrennen. Wir dürfen sie auch erst dann rufen, wenn grade Fia- Zeit ist, wir also eine kurze Arbeitspause machen.

Fias Besuche tun uns einfach gut, weil wir mit ihr spielen, sie streicheln und füttern dürfen und wir freuen uns jede Woche sehr auf sie!

 

Julia Fia

 

(zurück)