22.05.2014
Einladung zur Abschlusspräsentation des Impuls Projekts an der August-Lämmle-Schule

Die Internationale Vorbereitungsklasse der August-Lämmle-Schule nimmt in diesem Jahr am Projekt „Impuls“ des Stuttgarter Balletts teil. Nach knapp 10 Wochen intensiver Arbeit möchten wir Sie gerne zu unserer Abschlusspräsentation

am 4. Juni 2014

um 14:30 Uhr

in der Turnhalle der August-Lämmle-Schule einladen.

Der Eintritt ist frei. Beim anschließenden kleinen Büffet der Schülerfirma „Catering Time“ sind ebenfalls alle Zuschauer herzlich eingeladen.

Die Jugendlichen haben sich im Rahmen des Projekts mit den für sie wichtigen Themen aus dem Ballett Giselle auseinandergesetzt. Mit Hilfe der Tanzpädagogen Marieke Lieber und Adrian Turner erarbeiteten die Jugendlichen ihren eigenen Tanz zu diesen Themen. Marieke Lieber ist ehemalige Tänzerin des Stuttgarter Balletts und Tanzpädagogin an der John-Cranko-Schule. Adrian Turner wirkte als Tänzer und Choreograph in den unterschiedlichsten Produktionen in ganz Europa, u. a. an der Münchner Staatsoper und an der Staatsoper Stuttgart mit. Angestoßen wurde das Impuls-Projekt durch Teach First Fellow Sandra Tauer, begleitet durch die Klassenlehrerin Anja Bauersachs.

Für dieses besondere Projekt des Stuttgarter Ballett werden jedes Jahr Klassen mit besonderer pädagogischer und sozialer Aufgabenstellung ausgewählt. Die Jugendlichen erhalten einen Zugang zur Kunstform Tanz, kreative Erfahrungen und experimentieren mit Körper und Bewegung. Für die Schülerinnen und Schüler der Internationalen Vorbereitungsklasse, die erst seit kurzem in Deutschland leben, bot das Impuls-Projekt einen non-verbalen Zugang zur Kunstform Tanz und einen Einblick in die in Deutschland so wichtige Kulturepoche der Romantik.

 

Einladung Impuls

(zurück)