19.05.2014
Das Mittelalter hautnah erleben

So gestaltete sich der WZG-Unterricht der Klasse 7a und 7b am Donnerstag, den 8.Mai 2014 mal etwas anders:

Auf den Spuren vergangener Jahrhunderte erkundeten die Schüler und Schülerinnen interessante Schauplätze der alten Reichsstadt „Weil der Stadt“.

Früher sorgten die Nachtwächter in den Straßen und Gassen für Ordnung und warnten die Bürger vor Feuer und Feinden. Der tolle Nachtwächter Gerd Diebold ließ diese Tradition mit einem sehr abwechslungsreichen Stadtrundgang wieder aufleben.

Begleitet von schönen sowie grausamen Geschichten, zeigte er den Klassen das mittelalterliche Stadtbild mit den Wehrtürmen, dem Rathaus, dem Kepplerdenkmal, dem einzigen erhaltenen Stadttor „Judentor“ und dem Marktbrunnen.

Höhepunkte des zweistündigen Rundgangs waren sicherlich die Besichtigung der katholischen Stadtpfarrkirche „St. Peter und Paul“ und die Begehung der Stadtmauer.

 

(zurück)