Klasse 8

Schullandheim auf dem Ibichhof vom 3.7. – 5.7.2017

8ab_Klassenbild

Montag 03.07.2017

Wir sind mit den Klassen 8a und 8b sowie mit den Lehrern Frau Breitling und Herr Besserer um 8:45 Uhr in den Schwarzwald gefahren. Als wir auf dem Ibichhof angekommen waren, wurden wir in unsere Zimmer eingeteilt. Nachdem wir gefrühstückt hatten, sind wir als getrennte Klassen zu jeweils zwei Betreuern gegangen und haben ein paar Kennenlernspiele gespielt. Nach dem Abendessen haben wir ein Lagerfeuer angezündet und beschlossen eine Nachtwanderung zu unternehmen. Den Rückweg durften wir alleine oder zu zweit zurückgehen. Der Weg War nur mit Kerzen beleuchtet. Nachdem alle zurückgekommen waren, sind wir dann alle schlafen gegangen. Manche von uns haben sogar beschlossen draußen unter freiem Himmel zu schlafen.

Dienstag 04.07.2017

Am nächsten Morgen wurden wir von den Lehrern geweckt. Im Anschluss gab es Frühstück, dass wie jedes Essen von uns selbst vorbereitet worden ist. Als Überraschung kam dann auch noch Herr Hummel zu Besuch. Das Tagesprogramm bestand diesmal aus verschiedenen Workshops, wie zum Beispiel: Hennamalen, Bogenschießen, Bachwanderung und Fackelbau. Zum Abendessen gab es Pizza Calzone vom Lagerfeuer und Stockbrot als Nachtisch. Nach einem langen Tag gingen wir um zehn Uhr ins Bett.
8ab_Henna

Mittwoch 05.07.2017

Der letzte Tag war angebrochen und das Frühstück war wieder einmal angerichtet. Danach wurden wir zum Putzen des Ibichhofes eingeteilt. Nach ca. zwei Stunden war alles soweit sauber, haben wir wieder in getrennten Klassen mit den Betreuern Abschlussspiele gespielt, wie z.B. Wo ist Chuck?, Kotzendes Känguru und Tablett. Zum Abschluss gab es noch eine Feedback-Runde. Danach aßen wir das Mittagessen und wir traten den Heimweg an. Nach einer dreistündigen Fahrt kamen wir alle ziemlich müde aber glücklich wieder an der Schule an.

Insgesamt waren die drei Tage ein tolles Erlebnis für uns. Wir hatten gemeinsam viel Spaß und eine tolle Zeit!