Klasse 9a – 15/16

Klasse_9a

 

Tagesausflug der Klasse 9a an den Bodensee

 

Am 07.07.2016 machten wir, die Klasse 9a, einen Ausflug an den Bodensee. Wir trafen uns pünktlich um 7.30 Uhr an der Schule und hatten bei bestem Wetter eine angenehme Busfahrt dorthin. Unser erstes Ziel war der Affenberg bei Salem, dort konnten wir Affen mit Popcorn füttern. Bevor wir die Affen füttern durften, gab uns die Tierpflegerin Anweisungen, wie man das machen sollte: Das Popcorn auf die flache Hand legen und einen Meter Abstand von den Affen halten. Insgesamt gibt es dort 200 Berber-Affen, die eigentlich ursprünglich aus Marokko und Algerien stammen. Nach der Hälfte des Weges gab es eine Fütterungsvorstellung, wo noch einmal genau erklärt wurde, wie viele Affen es gibt, was sie fressen, wie sie leben und dass sie zu den gefährdeten Tierarten gehören. Die Haltung und das Klima am Bodensee erlaubt den Tieren ein naturgemäßes Leben, einige werden sogar wieder ausgesiedelt.

Auf dem Rückweg konnten wir noch fette Karpfen im See, Damwild auf der Wiese und jede Menge Störche auf den Dächern sehen. Danach stiegen wir in den Bus und fuhren nach Meersburg. Von dort brachte uns eine Fähre nach Konstanz. Auf der Fähre konnten wir uns den Wind um die Nase blasen lassen und die Aussicht genießen. Mit dem Bus ging es weiter Richtung Strandbad “Hörnle“ bei Konstanz. Dort angekommen, suchten wir uns gemeinsam einen schönen Liegeplatz. Jeder hatte Badesachen, Spiele und Vesper mitgebracht. Die, die nicht schwimmen wollten, entspannten sich an einem schattigen Platz. Alle anderen waren zum Teil im Wasser oder spielten Volleyball oder Fußball. Das Wetter war sehr heiß, zum Glück gab es auch einen großen Imbiss-Stand, wo man sich aufhalten konnte, um Eis zu essen oder etwas zu trinken. Ein Mitschüler verletzte sich beim Fußballspielen und musste leider mit einem Bänderanriss ins Krankenhaus gebracht werden. Glücklicherweise konnte er dann gegen 17 Uhr wieder mit uns heimwärts fahren.

Es hat uns allen sehr viel Spaß gemacht.

 

(zurück)