Schülerfirmen

An der ALS gibt es zurzeit 3 Schülerfirmen, in denen die Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Klasse arbeiten. Jede Schülerfirma ist inhaltlich in ein Wahlpflichtfach integriert:

Die Schülerinnen und Schüler können ihre Schülerfirma nach ihren Neigungen frei wählen.

Durch die praktische  Arbeit in den Schülerfirmen gewinnen die Schülerinnen und Schüler Grundkenntnisse über wirtschaftliche Zusammenhänge und Abläufe. Durch die Erfahrung bei der Organisation einer Firma und das konkrete Handeln bei der Produktherstellung, der Zusammenstellung der Warenpalette, der Preiskalkulation und nicht zuletzt der Beobachtung der Marktentwicklung lernen die Schülerinnen und Schüler die Grundlagen der Wirtschaft kennen. Die Wechselwirkung zwischen theoretischem und praktischem Handeln führt zum leichteren Erlernen und längeren Behalten von wirtschaftlichen Lerninhalten. Des Weiteren werden die ökonomische Handlungskompetenz gestärkt und Schlüsselqualifikationen wie Teamarbeit, Leistungsbereitschaft, Zuverlässigkeit  und Eigenverantwortung gefördert.

 

> weitere Infos zu Fastbook & `more

> weitere Infos zu Print academy

> weiterer Infos zu ALS – Catering Time