Klasse 1c – 17/18

Lesepatenschaft Klasse 1 und Klasse 4

Lesen macht Spaß… Vor allem dann, wenn unsere Erstklässler gemeinsam mit ihren Lesepaten aus den 4.Klassen lesen üben.
Zum Halbjahr dieses Schuljahres startete diese Lesepatenschaft. Jedem Leseanfänger wurde ein Lesepate zugeteilt. Die Klasse 1c wurde von ihren Lesepaten aus der 4c betreut, die Klasse 1b von der 4b und die Klasse 1a von der 4a. Die Lesepatenschaft wurde regelmäßig einmal wöchentlich gepflegt und machte allen großen Spaß. Die Kinder freuten sich schon immer sehr auf diese Unterrichtsstunde, so dass in den Klassenzimmern der 1.Klassen nicht selten die Frage zu hören war: „Wann kommen denn die Großen endlich zum Lesen?“ Gemeinsam wurden Texte erlesen, Fragen beantwortet und Rätsel gelöst. Die Lesefähigkeit und das Leseverständnis wurden hierbei weiter entwickelt und verbessert. Über die Lesekompetenz hinaus förderte die Zusammenarbeit auch die sozialen Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler und nicht selten entstanden auch Freundschaften.

Besuch des Engelbergturms der 1.Klassen

Folgendes haben die Kinder der 1c über den Besuch des Engelbergturms geschrieben:

20180509_090826 Finn:
Ich war am 9.Mai am Engelbergturm. Da habe ich mit Sebastian Quatsch gemacht. Ich war auch auf dem Engelbergturm und da hatte ich Angst beim Hochgehen und beim Runtergehen. Ich habe auch Pirat gespielt und die Lehrerin hat uns erzählt, dass der kleine Engelbergturm ganz vergessen wurde. Ich weiß jetzt, dass der Berg so groß ist wie der Turm ist.
Luana:
Wir waren mit der Klasse beim Engelbergturm. Mit meinen Freunden haben wir Fangen gespielt. Zusammen sind wir auf den Turm gestiegen. Es waren sehr viele Stufen. Gemeinsam haben wir ein Zahlenspiel gespielt. Es war ein sehr schöner Ausflug mit der Klasse.
20180509_082820
20180509_090708 Malin:
Wir waren am Engelbergturm und haben sogar faules Ei gespielt. Ich fand es echt schön. Wir haben Treppen gezählt. Es waren 123 Treppen. Wir waren auch in dem Engelbergturm. Es gab Gruppen. Ich war in der Gruppe 2 und Helen in Gruppe 1. Es war ein toller Tag, aber es war auch anstrengend.
Ariba:
Mit hat gefallen, dass wir an die Spitze des Engelbergturms gelaufen sind. Es hat sehr Spaß gemacht. Meine Freundinnen Luana, Marianzela und Yara waren auch da. An diesem Tag war ein heißer sonniger Tag. Ganz oben konnten wir viel von Leonberg sehen. Am liebsten würde ich noch einmal dort hingehen können.
20180509_090907
20180509_090816 Esmeralda:
Um 8 Uhr sind wir los gegangen. Zu Fuß bis zum Engelbergturm. Dort haben wir zuerst gefrühstückt und dann sind wir zum Turm rein gegangen. Da haben wir die Stufen gezählt. Danach sind wir wieder zurück gekommen. Ich war sehr müde, aber es hat mir sehr gefallen.
20180509_082531 20180509_090735

Bauernhofbesuch der Klasse 1c

Folgendes haben die Kinder der 1c über den Besuch der Philadelphiahöfe, einem Biobauernhof, geschrieben:

Helen:
Es war eine schöne Zeit. Wir sind mit dem Bus gefahren. Wir sind 2mal umgestiegen. Den Rest sind wir gelaufen. Der Bauer hieß mit Nachnamen Müller. Wir durften eine Kuh melken. Sie hieß Lili. Wir durften auch Gras pflücken und sie dann damit füttern. Herr Müller hat uns die Milch direkt in den Mund gespritzt. Er hat uns viel erklärt. Wir durften auch Erdbeeren pflücken und auf Strohballen klettern. Viele Strohballen. Wir waren nach dem Klettern voller Stroh. Es gab auch Erdbeeren zum Verkaufen.
_IMG-20180612-WA0019 (1)
20180612_101241 Rafael:
Wir waren bei Herrn Müller. Es war schön. Wir durften die Kühe streicheln. Auch das war schön. Herr Müller hat uns die Zunge von der Kuh gezeigt und wir durften von der Kuh Milch trinken. Die Milch war warm und lecker. Es hat dort gestunken. Dann durften wir Erdbeeren essen. Das war lecker.
Sebastian:
Herr Müller hat uns alles genau erklärt. Wir haben direkt aus dem Euter getrunken. Wir sind auch auf Strohballen geklettert. Wir haben die Kühe gefüttert und einen Zirkus gesehen. Am Ende haben wir Erdbeeren gepflückt und dann sind wir gegangen.
_IMG-20180612-WA0016 (2)
20180612_094002 Luis:
Wir haben über Hafer geredet. Danach sind wir bei einem Heuballen geklettert. Dann haben wir Kühe gemolken und Milch getrunken. Wir haben auch Kühe gefüttert.

Unsere großen Paten aus der 7.Klasse und die Adventsbastelaktion

Die Kinder der 1.Klassen hatten auch dieses Jahr wieder Paten der 7.Klassen, die sie in den ersten Schulwochen begleiteten und ihnen das Ankommen an unserer großen Schule erleiterten. Diese haben die Kinder sehr ins Herz geschlossen.

Jakob:
Ich heiße Jakob und mein Pate ist in der 7.Klasse und heißt Samir. Wir haben an Weihnachten zusammen gebastelt. Wir haben Bäume gebastelt aus Tannenzapfen und Seifen. Er ist nett.

Alexander:
Ich heiße Alexander und mein Pate heißt Nils. Er war mein Pausenpartner. An Weihnachten haben wir zusammen gebastelt. Danach haben wir Lebkuchen genascht. Dann kam er nicht mehr weil ich kam schon alleine klar.

Duru:
Mein Name ist Duru und ich liebe meine Patin so sehr. Ich wünsche mit, dass wir zusammen spielen können. Wir haben Lebkuchenkerzen gemacht und das war sehr viel Spaß. Ich vermisse sie voll arg und wir haben auch einen Weihnachtsbaum gebastelt.

Yara:
Ich heiße Yara und meine Patin heißt Karolin. Sie ist immer noch in der Pause und ich sehe sie dort. Ich mag sie gern. Sie hat mir am 1.Schultag eine Leuchtweste geschenkt. Sie hat sich in der Pause um mich gekümmert.

Paolo:
Ich heiße Paolo und ich hatte einen Partner aus der 7.Klasse. Er hat mich immer abgeholt in die Pause und wir haben gespielt. Wir haben auch gebastelt: Seifen, Kerzen aus Lebkuchenn. Am 1.Schultag hat er mir eine leuchtende Jacke gegeben und hat mich zur AG gebracht.