21.05.2019
Nachwuchs on tour: ALS-SchülerInnen auf der “Moulding Expo”

Am Dienstag, den 21. Mai, besuchten Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 9 die "Moulding Expo", eine internationale Fachmesse für Werkzeug-, Modell- und Formenbau, die alle zwei Jahre in Stuttgart stattfindet. Herr Kurzweil von der Firma "Meusburger" führte uns unter dem Motto "Nachwuchs on tour - bring deine Zukunft in Form" durch die Hallen und wir waren erstaunt, was alles nötig ist und wie viele Firmen daran beteiligt sind, um z.B. das Exterieur und Interieur eines Autos zu vollenden. Aber auch die Maschinen-Master-Studierenden der Hochschule Reutlingen haben uns mit ihrem extra für diese Messe entworfenen und gefertigten Gadget, der "Mex Box", einer Allzweckbox, begeistert. Dieser Messebesuch war spannend und lehrreich zugleich. [gallery ids="12180,12181,12182,12183"]

IMG_1612
weitere Infos
21.05.2019
Vortrag zum Thema Ausbildung und Studium

Am Donnerstag, den 16.05.19, kam Herr Weihing vom Daimler-Ausbildungszentrum zu uns an die August-Lämmle-Schule um SchülerInnen aus den Klassenstufen 8 und 9 über verschiedene Aspekte zum Thema Ausbildung und Studium zu informieren. Zuerst stellte Herr Weihing den SchülerInnen den Daimler-Konzern mit seinen Niederlassungen und unterschiedlichen Arbeitsbereichen vor. Anschließend wurde ein Film über die Arbeit und die unterschiedlichen Aufgaben der Azubis gezeigt. Außerdem informierte Herr Weihing über Dauer und erforderliche Schulabschlüsse diverser Ausbildungsberufe bei Daimler. Darüber hinaus wurden die einzelnen Schritte des Bewerbungsprozesses veranschaulicht. So startet der Bewerbungsprozess bereits ca. 15 Monate vor Ausbildungsbeginn mit der Online-Bewerbung. Nach dem Bestehen eines Online-Tests findet ein weiterer Test statt. Erst danach kann ein Bewerber zu einem Gespräch eingeladen werden. Zum Schluss wurden den SchülerInnen die unterschiedlichen dualen Studiengänge in den Bereichen Elektrotechnik, Informatik, Maschinenbau, Mechatronik und Wirtschaftsingenieurswesen genannt. Herr Weihing betonte zum Abschluss, dass mindestens 90% der Azubis übernommen werden. Maximal 10% der Azubis wird zuerst ein befristeter Vertrag für 1 Jahr angeboten. Ein großer Dank gilt noch einmal Herrn Weihing, der sich viel Zeit für die SchülerInnen genommen hat und ihnen viele interessante Infos mit auf den Weg gegeben hat.

Vortrag_Bild 5
weitere Infos
15.05.2019
Wednesday for future: Die Umwelt-AG live vor Ort…

…im Unverpackt-Laden! Vergangenen Mittwoch besuchten wir den Unverpackt-Laden "Schüttgut" in Stuttgart; als wir ankamen, verabschiedete Herr Wedlich, der Geschäftsführer, gerade die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine "Nachhaltigkeitsstadtführung". Danach ging es für ihn gleich weiter, indem er uns die Philosophie und das Prinzip seines Unternehmens erläuterte. Was uns überraschte: Von A wie Apfel bis Z wie Zahnbürste kann man (fast) alles im "Schüttgut" kaufen. Besonders angemacht haben uns die Gummibärchen und Mandeln, die wir in unsere selbst mitgebrachten Boxen abfüllten. Aber auch das "Opa-Biobrot" und Cerialien jeglicher Art kauften wir fleißig ein. Es war ein wirklich interessanter Lerngang, der uns buchstäblich geschmeckt hat!

IMG_1523
weitere Infos
23.04.2019
Erfolgreiche Teilnahme am Handball-Grundschulturnier

Am 5. April nahm unser Team der Handball-AG mit den Betreuern Frau Nicolau und Herrn Zierler beim Grundschulhandballturnier des Schulamtsbezirks Böblingen im Rahmen von „Jugend trainiert für Olympia“ teil. Die Anspannung vor dem ersten Spiel war ziemlich groß... Leider trafen wir in der Vorrunde auf zwei starke Gegner, in deren Reihen zum Teil erfahrenere Vereinshandballer spielten. Trotz guten Zusammenspiels und starkem kämpferischem Einsatz wollte der Ball ein um andere Mal einfach nicht ins Tor und so konnten wir beide Spiele nicht gewinnen. Entsprechend groß war zunächst die Enttäuschung. Aber mit tollem Teamgeist, cleverer Ausnutzung der Torchancen und starker Torwartleistung konnte sich die Mannschaft in der Zwischen- und Endrunde von Spiel zu Spiel steigern und das Turnier mit zwei verdienten Siegen abschließen. Jubelnd wurden die Medaillen und die Urkunde für den 1. Platz in der „Tigergruppe“ entgegengenommen. Es war für alle ein tolles Erlebnis, dabei gewesen zu sein! Herzliche Gratulation an: Eric, Felix, Lasse (Tor), Nina, Robin, Sumea und Tanya Das habt ihr super gemacht!!

handball
weitere Infos
12.04.2019
Achtung! Die ALS ist in Gefahr – Aliens attackieren unsere Schule

Das Kunstprojekt „Realität trifft auf Fantasie“ der 7b startete mit einer technischen Zeichnung und endete mit kreativen Aliens. Gemeinsam versammelten wir uns auf dem Pausenhof und fingen an das Gebäude von vorne abzuzeichnen. Achten sollten wir vor allem auf rechtwinklige und senkrechte/waagrechte Linien, einheitliche Schraffierungen und Proportionen. Das alles nur mit Bleistift. Nach mehreren Kunststunden war das Projekt bei den meisten Schülern abgeschlossen. Nun fingen wir an auffällige, farbenfrohe und kreative Aliens zu gestalten. Hierbei benutzten wir knallige und auffällige Farben. Somit zeigten wir, wie man Realität und Fantasie zu eins werden lassen kann. Lucie Herbstreit & Michelle Widmann

IMG_8007
weitere Infos
06.04.2019
Mittagspausenangebot – März Seifenblasen Action

Am Donnerstag, den 28. März, tauchten einige SchülerInnen der ALS in die Welt der Seifenblasen ein. Inspiriert von einem Video war die Motivation hoch, so wurde in der Mittagspause und den kleinen Pausen am Tag danach, mit Bechern, abgeschnittenen Flaschen, Strohhalmen und Seilen eifrig geübt und Seifenblasen aller Art gezaubert – mit erfolgreichen Ergebnissen![gallery ids="12089,12090,12091,12092,12093,12094,12095,12096,12097,12098,12099,12100"]

20190328_134442
weitere Infos
02.04.2019
Wednesday for future: Die Umwelt-AG live vor Ort…

…auf dem Wertstoffhof! Auch dieses Schulhalbjahr stand für die neue AG-Besetzung ein Besuch auf dem Wertstoffhof Leonberg an. Wie im vergangenen November, führte uns Frau Klein über den Hof und wir erhielten wichtige und teilweise neue Informationen zum Recycling, z.B. warum Salatschüsseln nicht in Glascontainer dürfen. Und: Wie viel die Leerung einer 240 l-Tonne Restmüll kostet. Sowie: Wer berechtigt ist, Wertstoffe auf dem Hof abzugeben. Außerdem: Warum es durchaus Sinn macht, eine Mülltonne mit Schloss zu bestellen. Und: Wir erfuhren, dass in der Abfallwirtschaft Dose nicht gleich Dose ist! Wir dokumentierten alles, um unserer Projektpartnerschule in Bulgarien auf diese Art und Weise zu zeigen, wie und was in Deutschland getrennt und wiederverwertet wird. Es war ein interessanter Nachmittag – hierfür nochmals ein Dankeschön an Frau Klein.

IMG_1064
weitere Infos
28.03.2019
SOS RETTET UNSEREN FÖRDERVEREIN

Dringender denn je bitten wir um Ihre Unterstützung!

(mehr …)

Außerordentliche Mitgliederversammlung
weitere Infos
22.03.2019
Ausstellung im Haus der Begegnung

Was ist unseren Kindern heilig?

weitere Infos
26.02.2019
Mottotage – macht mit!

Mottotage
weitere Infos
Nächste Seite »